Mikrobiologische Desinfektion von Verdampfern

Mikrobiologische Desinfektion von Verdampfern

Die Verdampfer von Kühlräumen müssen regelmäßig, mindestens einmal im Jahr, gereinigt und desinfiziert werden. Der Vorgang basiert auf einer Reihe von Schritten, die Fachleuten gut bekannt sind. Wenn Sie eine mikrobiologische Desinfektion Ihrer Kühlraumverdampfer planen, sollten Sie Folgendes wissen.

Definition der mikrobiologischen Desinfektion von Verdampfern

Schlechte Wartung von Verdampfern führt zu Belästigungen. Daher ist eine regelmäßige mikrobiologische Desinfektion der Verdampfer notwendig, um dieses Risiko zu vermeiden.

Warum eine mikrobiologische Desinfektion von Verdampfern durchführen?

Verdampfer sind ein strategisches Ausrüstungsteil, das zur Aufrechterhaltung der Kühlkette beiträgt. Diese Geräte müssen regelmäßig gewartet werden, gemäß der Norm ISO 2200. In der Tat neigen Verdampfer dazu, sehr schnell zu verstopfen und einen schlechten Wärmeaustausch zu verursachen. Dieses Phänomen ist eine Quelle für erhöhten Energieverbrauch, Fehlfunktionen und Kontamination durch verschiedene Mikroorganismen. Ihr Vorhandensein in diesen Geräten stellt ein großes Gesundheitsrisiko für die Verbraucher dar, daher ist die mikrobiologische Desinfektion von Verdampfern so wichtig.

Die geltende Regelung

Das Dekret Nr. 2010-349 vom 31. März 2010 über die Inspektion von Klimaanlagen und reversiblen Wärmepumpen verlangt eine Inspektion von Klimaanlagen und Verdampfern alle 5 Jahre. Diese Prüfung betrifft Anlagen mit mehr als 12 kW.

Außerdem gibt es die Verordnung vom 16. April 2010 über die wiederkehrende Prüfung von Klimaanlagen und reversiblen Wärmepumpen. Diese Regelung ist auch für Anlagen mit mehr als 12 kW vorgesehen und legt die technischen Details der durchzuführenden Prüfungen näher fest.

Was Sie vor der Desinfektion wissen müssen

Mikrobiologische Desinfektionsarbeiten an Verdampfern, die von einem Fachmann durchgeführt werden, müssen durch einen Wartungsvertrag abgedeckt sein. Diese Klausel schließt jedoch mögliche mechanische und elektrische Ausfälle nach dem Betrieb aus. Daher ist es wichtig, vor Vertragsabschluss wachsam zu sein. Sie sollten auch in Betracht ziehen, einen Fachbetrieb oder eine vertrauenswürdige Drittpartei zu wählen, die Verdampferreinigungsdienste anbietet.

Ziele der mikrobiologischen Desinfektion von Verdampfern

Ein technischer Ausfall führt zum Verlust von Lebensmitteln und ipso facto zu einem Geschäftsverlust. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ist eine mikrobiologische Desinfektion unerlässlich.

Ordnungsgemäße Funktion des Geräts

Neben der äußeren Ästhetik zielt die Operation auf eine strategischere Perspektive ab: die einwandfreie Funktion der Maschine. Die Desinfektion ermöglicht :

  • Eine bessere Übertragung
  • Kondensatabsaugung
  • Eine vollständige Fluidität des PVC-Netzwerks
  • Ein guter Zustand der Schrauben und Bolzen
  • Eine gute Funktion der Armaturen

Sauberkeit der Geräte

Der Eingriff garantiert einen tadellosen Zustand aller Innenelemente, denn er kümmert sich um :

  • Die komplette Reinigung der Motorgehäuse
  • Äußere und innere Reinigung der Batterien
  • Die Beseitigung von Ruß auf der Unterseite der Schaufeln
  • Reinigung der Kondensatrückspeisebehälter
  • Freimachen der Ablauflöcher der Zählerwannen

Vermeidung des Risikos von Verschleiß an den Geräten

Die Desinfektion von Kühlgeräten ist notwendig, um den ordnungsgemäßen Betrieb aufrechtzuerhalten und damit zu vermeiden

  • Vorzeitige Alterung der Anlage
  • Reduktion der Leistung
  • Nichtbeachtung der geltenden Sicherheitsnormen.

Methoden der mikrobiologischen Desinfektion von Verdampfern

Die Desinfektion ist ein heikler Vorgang, der den Einsatz eines Spezialisten erfordert. Die Verfahren beinhalten die Verwendung von Trockendampf in Kombination mit einem Desinfektionsmittel.

Das zu befolgende Protokoll

Die Verfahren beginnen mit der Vorbereitung der Geräte in der Lebensmittelindustrie. Es folgt ein Probelauf und verschiedene Überprüfungen der Austrittstemperaturen. Der Experte bereitet den Eingriff vor. Die Gehäuse, Gitter und Motoren müssen entfernt werden, ebenso die Kondensatwanne, bevor ein Rückgewinnungsblech unter den Verdampfer gelegt wird. Der Prozess geht weiter mit dem Entfetten und Bürsten der Spulen und anderer Geräte, gefolgt von einer gründlichen Spülung. Der Prozess wird mit der Desinfektion der Komponenten vor dem Wiederzusammenbau fortgesetzt. Nach dem Entfernen der Schutzabdeckungen und dem Wiedereinsetzen der Geräte aktualisiert der Fachmann das Wartungsheft.

Die verwendeten Materialien

Zum Lösen von Schmutz und Fett verwendet der Experte Dampf bei 175°C. Dieser hat eine stark reinigende Wirkung auf verkrustete Mikroben. Es wird mit einem Druck von 6 bis 8 bar angewendet, um den Schmutz in den unerreichbaren Bereichen zu reinigen und zu lösen. Der Druck sorgt für eine mechanische Einwirkung, ohne die Geräte zu beschädigen. Zusätzlich zu diesen Instrumenten wird Wärme eingesetzt, um Mikroorganismen dauerhaft abzutöten.

Kosten der mikrobiologischen Desinfektion von Verdampfern

Die endgültigen Kosten für eine mikrobiologische Desinfektion von Verdampfern hängen von dem jeweiligen Dienstleister ab.

Der Preis der mikrobiologischen Desinfektion von Verdampfern

Für mikrobiologische Verdampferdesinfektionsarbeiten sollten Sie mit etwa 90 Euro rechnen. Diese Kosten beinhalten Reisekosten, Arbeit und Ausrüstung. Natürlich variiert der Preis je nach Ausstattung und Ausmaß des mikrobiologischen Befalls. Ein Kostenvoranschlag wird Ihnen immer nach der Diagnose ausgehändigt. Erst nach Ihrer Freigabe beginnen die Operationen.

Zusätzliche Dienstleistungen

Einige Dienstanbieter bieten gegen Aufpreis zusätzliche Dienste an. Der Fachmann bietet die Reinigung von Verflüssigern, das Waschen von Wänden und Decken von Kühlräumen an, wozu noch die Reparatur und Rektifikation von PVC-Netzen sowie die Reinigung von Textilkanälen kommen kann.